Echthaar Extensions Tressen

Echthaar Tressen - Remy Naturfarben

Echthaar Tressen - Remy Gefärbt

Echthaar Tressen zum Annähen oder für Clip-In Extensions

Maschinengewebte Extensions sind am oberen Ende zu einer Tresse aus Echthaar zusammengenäht.  Sie werden am Eigenhaar angenäht ("Afrikanische Methode"), mit Micro Rings oder per Clip ("Clip In Extensions" bzw. "Tic Tac") angebracht.

Die Echthaar Tressen werden chemisch unbehandelt an uns ausgeliefert.  Jede Echthaartresse wird von unserem erfahrenen Team kontrolliert. Somit erhalten Sie von uns ausschließlich kräftige, schöne und gesunde Echthaar Extensions mit intakter Schuppenschicht.
Die Remy Echthaare können Sie problemlos glätten, wellen und färben.
Unsere hochwertigen Echthaar Tressen lassen sich  bis zu drei Jahre lang wieder verwenden.

100% Remy Echthaar ExtensionsBei uns kaufen Sie in jedem Fall Remy Single Drawn Echthaar Extensions. Das bedeutet, daß alle Haare pro Tresse in einer Richtung liegen und von nur einer Person stammen. Dies verhindert das Verknoten der Haarverlängerung.

Wir bieten in diesem Shop ausschließlich indisches Tempelhaar in Remy Single Drawn Echthaar Qualität an. Das indische Echthaar ist dem europäischen Haar sehr ähnlich und eignet sich daher besonders gut zur Haarverlängerung. Sie können zwischen allen Haarstrukturen wählen: glatt, leicht gewellt, gewellt oder gelockt.

Echthaar Tressen gibt es in verschiedenen Strukturen, Haarfarben und Längen. Die Breite der Tresse ist in der Regel von der Haarlänge abhängig. Echthaar Tressen aus Indien sind dem europäischem Naturhaar am ähnlichsten. Die Tressen können auf die verschiedensten Arten in das Naturhaar eingearbeitet werden. Damit verleihen sie jeder Frisur mehr Volumen und erlauben, endlich die Haarlänge tragen zu können, die schon immer gewünscht wurde.

Was sind die Vorteile von Echthaar?

In der Qualität zeigen sich die Echthaar Tressen als ein unauffällig einsetzbares Produkt, das keinen Unterschied zum eigenen Haar aufweist. Echthaar Tressen gehören zu den Haarverlängerungen, die sich im Vergleich zu künstlichem Haar im oberen Preissegment befinden. Dies ist allein schon daraus begründet, dass sie sehr robust und strapazierfähig sind.. Auch bieten sie alle Freiheiten in den Stylingsmöglichkeiten. Während Kunsthaar empfindlich gegen Hitze reagiert, erlauben Echthaar Extensions das Stylen mit Fön, Lockenstab oder Glätteisen, ohne davon einen Schaden zu tragen. Zudem weisen sie eine feste Struktur auf, die für eine insgesamt haltbarere Frisur sorgt. Echthaar Tressen lassen sich Färben wie das Eigenhaar und können so jeder Haarfarbe identisch angepasst werden.

Was ist eine Tresse?

Bei einer Tresse sind die Echthaar Extensions am oberen Ende in einer Tresse eingearbeitet, woher diese Art der Haarverlängerung auch unter dem Namen "Haartressen" bekannt ist. Der Begriff besagt nichts anderes, als dass es sich bei dem Produkt nicht um einzelne Haare handelt, sondern um eine Haarsammlung. Auf einer Tresse sind in der Regel 100-110 Gramm Haare vorhanden. Dort sind die Echthaare am oberen Rand umgeschlagen und sorgfältig vernäht, damit sie fest sitzen.

Was sind die Anwendungsbereiche?

Die Tressen werden in verschiedensten Größen angeboten, sodass die Echthaar Extensions für jeden Anspruch ihren Zweck erfüllen können, auch wenn nur kahle Stellen verdeckt werden oder einzelne Haarsträhnchen als Highlights eingearbeitet werden sollen.
Echthaar Tressen können auf eine beliebige Breite einfach mit der Schere zugeschnitten werden. Grundsätzlich wird bei dem Schnitt einer Haartresse der Nahtverlauf geschlossen, sodass die Echthaar Extensions weiterhin einen festen Halt besitzen. Eventuell können sich an den Schnittstellen einige der Extensions lösen, was aber auf das Gesamtbild keinen sichtbaren Einfluss nimmt.
Für das besondere Volumen bieten die Echthaar Extensions mit doppelt übereinander gelegten Tressen die Lösung.

Wie können Echthaar Tressen angebracht werden?

Echthaar Tressen können auf verschiedene Arten in das eigene Naturhaar eingearbeitet und mehrmals wieder verwendet werden.
Nach der Afrikanischen Methode werden die Echthaar Tressen in das Eigenhaar eingenäht, während die Tic-Tac beziehungsweise Clip-in Verarbeitung mit einem integrierten Clip am Eigenhaar befestigt werden. Letzteres hat den Vorteil, dass die Tressen jederzeit und selbständig wieder herausgenommen sowie unzählige Male wieder verwendet werden können. Das Annähen der Echthaar Extensions erlaubt ebenfalls eine Wiederverwendbarkeit. Diese Variante überzeugt mit einem festen Sitzes und der damit verbundenen längeren Haltbarkeit der Tressen.Bei hochwertigen Harverlängerungen, wie zum Beispiel beim indischen Tempelhaar, ist eine Verwendung der Echthaar Tressen bis zu einigen Jahren keine Seltenheit.
Die Einarbeitung mit Tressenkleber beziehungsweise Bonding Glue ist ebenfalls möglich. Mit einem Spezial-Lösungsmittel wird der Kleber bei der Abnahme der Extensions aufgeweicht. Klebereste bleiben grundsätzlich zurück, sodass nach mehrmaligem Anklebe-Prozessen die Echthaar Tressen Unebenheiten aufweisen können und sich die Extensions nicht mehr unauffällig in das Eigenhaar einarbeiten lassen.

Alle Artikel in dieser Kategorie